Geocaching mit Mehrblick

Seit neuestem ist Mehrblick in der Geocaching-Gemeinschaft aktiv. Geocaching ist der Name eines weltweiten Spiels, das einer permanent stattfindenden Schnitzeljagd ähnelt. Hätten Sie gewusst, dass an öffentlichen Orten überall in Europa Behälter verschiedener Größen versteckt sind? So zum Beispiel in Bäumen, Steinritzen, Zaunpfählen und manchmal sogar in eigens aufgestellten, unauffällig aussehenden Kästen. Nein? Dann waren Sie im Geocaching-Jargon bisher ein sogenannter „Muggel“. Jetzt gehören Sie zu den Eingeweihten, auch hier hilft Mehrblick gerne, unsichtbares sichtbar zu machen! Gefüllt sind diese Behälter, sogenannte Geocaches (cache = Englisch für Versteck), mit einem Logbuch für die Finder und kleinen Tauschgegenständen. Ziel des Spiels ist es, so viele Verstecke wie möglich zu finden und dies zu dokumentieren.

Von Käfern und Brillen
Besonders gerne finden die Spieler in den „Dosen“ sogenannte Travelbugs (Reisekäfer). Das sind kleine Gegenstände, meist Schlüsselanhänger, die mit einer speziellen Marke versehen sind. Auf dieser sind ein Tracking-Code und ein kleines Käfer-Symbol eingeprägt. Verschiedene Spieler tauschen sie untereinander und bringen sie von Behälter zu Behälter. So legen die kleinen Käfer oft weite Reisen zurück, die mithilfe des Codes lückenlos online verfolgt werden können.

Kurzerhand haben wir einige unserer stilisierten Mehrblick-„Brillen“ aus blauem Draht, die wir als kleines Geschenk für unsere Spender gebastelt haben, mit einer Käfer-Marke versehen. So entstanden die ersten 3 Mehrblick Wanderbrillen, die wir anschließend auf Reisen schickten. Zusätzlich hängt an ihnen ein kleines Schild, mit Informationen über die Arbeit von Mehrblick.

Nicht die letzte Wanderung
„Spaß am cachen und gleichzeitig etwas über eine soziale Organisation in deiner Nähe erfahren, die du unterstützen kannst. Diese Idee hat uns dazu gebracht, mit Mehrblick in der Geocaching-Community aktiv zu werden.“ – So steht es auf unserem neuen Geocaching-Profil, das wir in Zukunft noch rege nutzen wollen. Bald wir es sogar einen von Mehrblick versteckten Cache geben, der etwas über die Situation von Obdachlosen in Hamburg erzählen wird!

PS: Wenn ihr die Reise der 3 Mehrblick-Brillen verfolgen wollt, sucht unter www.geocaching.com/track nach den Trackingnummern D11YRY, 1VZ5N7, QD4HQW.