Roman der Taxifahrer ohne Brille

Roman der Taxifahrer ohne Brille

Sachen gibt`s, die mag man sich nicht vorstellen.

Roman, ein Taxifahrer aus Berlin ist stark kurzsichtig. In unserer Sprechstunde erzählt er, beim Aussteigen aus dem Auto sei seine Brille runtergefallen und ein LKW ist darübergefahren. Leider kann er sich keine neue Brille leisten, auch das Taxiunternehmen wollt er uns nicht nennen. Er fährt trotzdem, aber es sei schwierig, sagt er uns.

Wir denken auch an den Fahrgast …

Mehrblick hat Roman eine passende Brille gegeben und hofft, dass sie jetzt auf seiner Nase bleibt.